Sie sind hier: Home : Home : 

E-Books von Diogenes neu ausleihbar

Ab sofort sind Bestseller wie etwa "Elefant" von Martin Suter oder "Ewige Jugend" von Donna Leon elektronisch in der GGG Stadtbibliothek Basel ausleihbar.

Neu bietet sie insgesamt 215 Titel des renommierten Diogenes-Verlags als E-Books für ihre Kundinnen und Kunden an. Zugänglich sind die E-Medien über die gemeinsame Plattform www.biblio24.ch der Stadtbibliotheken Aarau, Basel, Winterthur, Zofingen und der Pestalozzi-Bibliothek Zürich.
Der Diogenes-Verlag, einer der grössten und bekanntesten Schweizer Verlage, schloss die Bibliotheken bis vor kurzem von diesem Angebot aus. Nun erklärte er sich nach langen Verhandlungen bereit, einen Teil seines Titelangebots als E-Books den Bibliotheken via dem Anbieter Divibib GmbH zur Verfügung zu stellen.
Laut aktuellem Schweizer Urheberrecht, das vor dem Erscheinen der E-Medien in Kraft trat, können Verlage selbst entscheiden, ob sie ihre elektronischen Medien den Bibliotheken anbieten oder nicht. Diese können nur die gedruckten Bücher aus dem gesamten verfügbaren Bücherangebot auswählen. Bibliotheken und ihre Verbände engagieren sich deshalb bei der aktuellen Überarbeitung des Urheberrechts dafür, dass sie ihren Nutzerinnen und Nutzern in Zukunft auch im elektronischen Bereich alle relevanten Titel zur Verfügung stellen können.
Auf der gemeinsamen Plattform www.biblio24.ch der fünf Bibliotheken sind ausser E-Books elektronische Hörbücher und Zeitschriften sowie Zeitungen in Deutsch und Englisch zu finden. Für Kinder und Jugendliche gibt es ein grosses Angebot an elektronischen Büchern, Hörbüchern und Comics.


11.04.2017
Helpline
  • Externer Link zu Facebook
  • Externer Link zu Twitter

Medientipp

regelmässig auf Facebook

1. August 2017

Die Bibliotheken schliessen am 31. Juli um 17.00 Uhr und bleiben am Dienstag, 1. August 2017, geschlossen.


Wir bedanken uns
für die Unterstützung:

Basler Kantonalbank
Basler Zeitung