Sie sind hier: Home : Home : 

"Durstig" von Martina Rutschmann

Lesetipp von Claudia Löw

"Durstig" von Martina Rutschmann

Schwester Alixe zählt die Tage, bis sie aufhören kann, als Onkologie-Krankenschwester zu arbeiten. Die tägliche Betreuung von sterbenden Menschen führt sie in eine Lebenskrise, in der sie Fabian kennenlernt, mit dem sie eine lose Liebesbeziehung beginnt. Durch ihn lernt sie den fast erblindeten 94-jährigen Forscher Carl kennen, der nach seinem langen, interessanten Leben Alixe dabei hilft, ihr eigenes Leben in eine neue Richtung zu lenken.
Als Alixe jedoch erfährt, dass Carl sie als Sterbebegleiterin wünscht, wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt. Nach einem Gespräch mit Carl versucht sie Verständnis für seinen Sterbewunsch durch Fasten aufzubringen, ohne die Hoffnung aufzugeben, ihn umstimmen zu können.
"Anderseits es könnte schlimmer sein, Carl. Du könntest einsam sein, vollkommen auf dich gestellt. Das bist du aber nicht! Ich komme ja regelmässig vorbei." Er nickt und entgegnet dann ruhig: " Ja, Alix, aber du gehst auch wieder. Und selbst wenn du hier wohnen würdest: Ich will sterben."


10.01.2018
Helpline
  • Externer Link zu Facebook
  • Externer Link zu Twitter

Medientipp

regelmässig auf Facebook

Wir bedanken uns
für die Unterstützung:

Basler Kantonalbank
Basler Zeitung